Simeticon

Wirkstoff
Simeticon
Handelsname
Antiflat®, SAB-simplex®, diverse Generika
ATC-Code
A03AX13
Zulassung, Pharmakodynamik und -kinetik
Dosierungen
Nierenfunktionsstörungen
Ähnliche Wirkstoffe
Unerwünschte Arzneimittelwirkungen
Kontraindikationen
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Wechselwirkungen
Referenzen
Änderungsverzeichnis

Zulassung der Dosierungsempfehlungen

Zulassungsstatus bei Kindern und Jugendlichen < 18 Jahren:

  • Blähungen, Völlegefühl
    • Oral
      • On-label

Auszug aus Fachinformation

Textauszug aus Fachinformation

Die aktuellen Fachinformationen können unter https://aspregister.basg.gv.at/ abgerufen werden.

Verfügbare Darreichungsformen und Stärken

Darreichungsformen

Kautabletten 42 mg
Tropfen 41,2 mg/ml; 69,19 mg/ml

Allgemein

Der Wirkstoff liegt in den im Handel befindlichen Darreichungsformen als Simeticon (= Dimeticon-Siliciumdioxid) vor. Simeticon kann zu oder nach den Mahlzeiten gegeben werden. Die Tropfen mischen sich problemlos mit kalten und warmen Getränken (z.B. Tee, Wasser, Milch) sowie Flaschen- und Babynahrung.

Präparate mit für Kinder potentiell problematischen Hilfsstoffen:

Präparate Arzneiform Stärke Problematische Hilfsstoffe
ANTIFLAT® Kautabletten 42 mg Glucose, Saccharose
ANTIFLAT® Tropfen 41,2 mg/ml Cyclamat, Saccharin
LEFAXIN® Kautabletten 42 mg Glucose, Saccharose
LEFAXIN® Tropfen 41,2 mg/ml Cyclamat, Saccharin
SAB-simplex® Tropfen 69,19 mg/ml Cyclamat, Natriumbenzoat, Saccharin

Die Fachinformationen wurden 12/2019 aufgerufen (https://aspregister.basg.gv.at/aspregister/).

Pharmakodynamik

Simeticon verändert die Oberflächenspannung der im Magen-Darm-Trakt vorliegenden Gasblasen, welche dadurch zerfallen. Die dabei freiwerdenden Gase können so von der Darmwand resorbiert sowie durch die Darmperistaltik eliminiert werden.

Pharmakokinetik

Simeticon wird nicht resorbiert.

Dosierungen

Blähungen, Völlegefühl
  • Oral
    • Neugeborene
      [1] [2]
      • 27,7 mg/Dosis, bei Bedarf max. 4x täglich.
      • 27,7 mg entsprechen ca. 11 Tropfen Antiflat® und Lefaxin® bzw. 10 Tropfen SAB-simplex®

    • 1 Monat bis 6 Jahre
      [1] [2]
      • 41,5 mg/Dosis, bei Bedarf max. 6x täglich.
      • 41,5 mg entsprechen ca. 16 Tropfen Antiflat® und Lefaxin® bzw. 15 Tropfen SAB-simplex®

    • 6 Jahre bis 18 Jahre
      [1] [2]
      • 55,4 - 83 mg/Dosis, bei Bedarf 4-6x täglich.
      • 55,4 - 83 mg entsprechen ca. 22 - 32 Tropfen Antiflat® und Lefaxin® bzw. 20 - 30 Tropfen SAB-simplex®

Nierenfunktionsstörungen bei Kindern > 3 Monate

GFR ≥10 ml/min/1.73m2: Dosisanpassung nicht erforderlich.

GFR <10 ml/min/1.73m2: Eine allgemeine Empfehlung zur Dosisanpassung kann nicht gegeben werden.

Unerwünschte Arzneimittelwirkungen allgemein

Überempfindlichkeitsreaktionen, Bauchschmerzen, Diarrhoe, Erbrechen, Erythem, Exanthem

Die vollständige Auflistung aller unerwünschten Arzneimittelwirkungen ist den aktuellen Fachinformationen zu entnehmen.

Kontraindikationen allgemein

Die vollständige Auflistung aller Gegenanzeigen ist den aktuellen Fachinformationen zu entnehmen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen allgemein

Die vollständige Auflistung aller Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen ist den aktuellen Fachinformationen zu entnehmen.

Wechselwirkungen

Es sind derzeit keine Wechselwirkungen bekannt.

Die vollständige Auflistung aller Wechselwirkungen ist den aktuellen Fachinformationen zu entnehmen.

Referenzen

  1. Gerot Lannach, SmPC Antiflat Tropfen (1-18340), 08/2016
  2. Pfizer, SmPC SAB Simplex Tropfen (13455), 09/2016

Änderungsverzeichnis

  • 10 Januar 2020 12:54: Neue Monographie "Simeticon"

Therapeutisches Drug Monitoring (TDM)


Überdosierung